Geschichten rund um Pferd und Hund

Ist das Hufeisen noch zeitgemäß?

Aber sicher doch. Zur Zeit werden zwar viele Pferde aus sehr praktischen Überlegungen auf Barhuf umgestellt. Das bedeutet allerdings nicht, das das Hufeisen ausgedient hat. Wer aus Bequemlichkeit oder anderen Gründen temporäre Hufschutz ablehnt, dem bleibt ja nur noch der permanente Hufschutz. In diesem Bereich gibt es zwar zahlreiche Variationen, aber das Prinzip ist immer das gleiche. Egal ob es sich um einen Kunststoffbeschlag, einen Alubeschlag (Spaßvögel nennen es auch Alueisen, was ja ein Widerspruch in sich ist), einen Duplobeschlag oder einfach das traditionelle Hufeisen handelt, es wird ein langlebiger und dem Abrieb wiederstehender Hufschutz dauerhaft am Huf befestigt. Bis zum nächsten Beschlagstermin hat man dann (sofern nichts unvorhergesehenes dazwischen kommt) Ruhe. Insbesondere das für viele Reiter lästige An- und Ausziehen der Hufschuhe entfällt.
Für weitere Informationen verweise ich auf auf einen von mir verfassten Artikel zu diesem Thema, den Sie hier nachlesen können. Und wie immer freue ich mich über ein (positives) Feedback.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>