Geschichten rund um Pferd und Hund

Schützen Sie Ihre Hände!

Allen guten Vorsätzen zum trotz vergisst man es leider immer wieder. Nämlich den Schutz des eigenen Körpers. Als objektiver, außenstehender Beobachter hat man manchmal den Eindruck, mancher Pferdefreund (in) legt mehr Wert auf das Wohlergehen seines Reittiers als auf das eigene.

Aktuell sind letztens einer Reitbeteiligung die Zügel durch die Finger gerutscht. Das hört sich auf den ersten Blick harmlos an, ist es aber mitnichten. Denn jeder, dem schon mal ein Strick oder wie in diesem Fall die Zügel, durch die Hand gerissen wurden kennt die schmerzhaften Folgen solch einer Verbrennung (durch die Reibungswärme).

Ich werde oftmals etwas schief angesehen und mitleidig belächelt, weil ich bevorzugt mit Handschuhen arbeite. Selbst im Hochsommer trifft man mich meist am Stall mit Handschuhen an. Diesmal wurde ich allerdings nicht belächelt, sondern als Vorbild hingestellt. 😉

Also denken Sie daran, im Umgang mit Pferden sollte man auch immer an den Schutz der Hände denken. Es müssen ja nicht unbedingt die groben Arbeitshandschuhe sein. Gerade zum Reiten bieten sich feine Lederhandschuhe an.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>