Geschichten rund um Pferd und Hund

Tag: Hundetrainer

Was macht eigentlich Bronco

Seit meinem letzten Bericht vom 18.08.2010 sind ja jetzt schon mehr als drei Monate vergangen. Ich hatte mir zwar vorgenommen und auch im Blog versprochen regelmäßig zu berichten. Aber irgendwie ist das ein wenig untergegangen. Daher vielen Dank an Jenny für die nette Nachfrage und die Anregung.

Also die Welpenschule hat sich mittlerweile erledigt. Einerseits war das sowieso auf eine bestimmte Anzahl von Teilnahmen festgelegt. Und außerdem ist Bronco dafür mittlerweile auch zu groß. Und ganz genau genommen waren wir da auch nicht so glücklich mit der Organisation und den Umgangsformen der Trainer. Mittlerweile mussten wir leider die Erfahrung machen, das es sehr viele weiterlesen… »

Sind denn alle Pferde Verhaltensgestört?

Seit längerer Zeit mache ich die Beobachtung, das viele Pferdehalter einem Schauergeschichten über Ihre Pferde erzählen. Ich kann natürlich nicht genau sagen, ob meine Beobachtungen repräsentativ sind, aber es ist mir schon seit einigen Jahren aufgefallen.
Die Sachlage ist folgende. Immer wieder erzählen mir Reiter, welche Probleme Ihr Pferd früher gemacht haben. Die Betonung liegt immer auf dem Wort früher. Denn es handelt sich immer um Tiere, die für mich nicht verhaltensauffällig sind. Im Gegenteil, oftmals sind es sogar die liebsten Schmusetiere. Warum berichten dann diese Pferdehalter von Problemen oder sogar von Problempferden?
Ich kann es mir nur durch (verzeihen Sie mir das böse Wort) Wichtigtuerei erklären. Unter dem Motto: „Der andere Besitzer kam mit dem Pferd nicht klar, weil es schwierig ist. Aber zum (Pferde-)Glück gibt es ja mich. Seit das Pferd bei mir ist, gibt es keine Probleme mehr.“ Meistens werden noch besondere Situationen blumig beschrieben. Aber immer so, das der aktuelle Besitzer im besten Licht da steht. Profilneurose?
Bevor ich jetzt die Leute gegen mich aufbringe, die sich wirklich mit einem unerzogenem Pferd rumärgern müssen weiterlesen… »

Hundewelpen mit Liebe erziehen

Nach langen Jahren der Hundeabstinenz haben wir uns wieder einen kleinen Welpen zugelegt. Der hat mittlerweile schon ganz kräftig zugelegt, wie man hier sehen kann.

Bronco als Welpe

Und wenn man solch einen kleinen Welpen hat, bleiben die Kontakte zu den Mitmenschen und anderen Hunden in der Umgebung nicht aus. Kleiner Tipp für die (tierlieben) Singles unter uns: weiterlesen… »

Wir müssen jetzt spanisch lernen

Seit kurzem sind wir stolze Hundeeltern. Wie Ihr an der Überschrift leicht erkennen könnt, ist der kleine Kerl aus Spanien. Aber der Reihe nach.
Meine bessere Hälfte hatte früher einen Beagle und wollte eigentlich immer schon einen „Ersatzhund“. Allerdings ging das bei uns beiden beruflich nicht so richtig. Bei aller Begeisterung für die Hundehaltung: Wenn man einer abhängigen Beschäftigung nachgeht (auf gut Deutsch, man ist irgendwo angestellt) kann man keinen Hund halten. weiterlesen… »