Geschichten rund um Pferd und Hund

Tag: Reitbeteiligung

Ganz wichtige Informationen für Reitermädchen (und auch Jungen)

Ich hoffe Ihr habt ein eigenes Pferd. 😉 Wenn nicht aber vielleicht eine Reitbeteiligung bei netten Pferdebesitzern. Alles klar, klasse! Ich wünsche euch viel Spaß dabei.

Aber bei einem Punkt sollte bei euch die Alarmglocken angehen. Es gibt nämlich (zum Glück sehr selten) einige Pferdehalter, die irgendwann wenn Sie mal schlechte Laune haben, oder sonst irgendwas denen nicht gefällt, mit der Drohung rüber kommen, dass Pflegepferd würde eingeschläfert. Meist wird diese Drohung dann ausgesprochen, wenn Ihr nicht ein bestimmtes Verhalten an den Tag legt.

Falls euch jemand auf diese Art drohen sollte, auf jeden Fall mit euren Eltern darüber sprechen. So etwas ist absolut nicht in Ordnung! Und wenn Ihr euch nicht traut mit euren Eltern darüber zu sprechen, dann vielleicht mit eurem Lieblingslehrer, Onkel, Tante, Opa, Oma, ach irgendjemand wird es bei euch ja wohl geben.

Pferd durch Reitbeteiligungen finanzieren

Aus meiner Kindheit (ich bin Baujahr 1960) ist mir noch die ursprüngliche Form der Reitbeteiligungen bekannt. Damals handelte es sich beim Reitsport noch um eine recht elitäre Gesellschaft. Wer damals ein (oder mehrere) Pferde hielt, hatte es wahrlich nicht nötig auf den Pfennig zu achten. Reitbeteiligungen waren damals meist junge Mädchen, die sich in Ihrer Freizeit um das Pferd kümmerten (Putzen, Striegeln, Box misten, eben alles was so am Stall anfällt) und im Gegenzug das Pferd reiten durften. Das finde ich eine tolle Sache. So führt man junge Menschen sinnvoll an solch ein Hobby heran. Zum einen lernen Sie, dass ein Pferd nicht nur Freude und Spaß bereitet, sondern auch Arbeit verursacht und mit Verantwortung verbunden ist. Zum anderen müssen die Kinder nicht den Eltern mit einem teuren Hobby auf der Tasche liegen. Nicht jeder hat ja bekanntlich das nötige Kleingeld um seinem Kind jeden Wunsch von den Augen abzulesen.

Und wohin hat sich das Thema Reitbeteiligungen heute entwickelt? weiterlesen… »