Geschichten rund um Pferd und Hund

Hufe ausmessen

Spätestens wenn man sich ein paar Hufschuhe zulegen möchte, kommt die unausweichliche Frage auf den Tisch, wie man denn die richtige Größe ermitteln soll. Daher hier mal eine kurze Anleitung:

Prinzipiell sollte der Huf für die Ermittlung der Größe frisch bearbeitet worden sein. Nach Möglichkeit sollte die Bearbeitung nicht länger als eine Woche zurück liegen. Gemessen wird immer an der Außenkante (Außenmaß).

Die Länge:
Messen Sie für die Länge von der Zehenspitze bis zu den Trachtenenden. Bei untergeschobenen Trachten bis zur breitesten Stelle des Strahls messen.

Breite:
Die breiteste Stelle des Hufes messen, befindet sich meist daumenbreit hinter der Strahlspitze.

Und wer ganz genau sein will, der stellt den Huf einfach auf ein Stück Pappe und zeichnet die Konturen nach. Dann kann man anschließend in Ruhe ausmessen.

Huf richtig messen

3 Kommentare

  1. Sandra Dunkel:

    Hallo ich überlege mir ein paar renegades für meinen paint mit runden Hufen zuzulegen. Ich habe es schon mit ein paar anderen Modellen versucht und war eher unzufrieden (die Schuhe fingen an sich zu drehen am Huf)
    Da ich sehr viel positives Feedback zu den renegades bekommen habe möchte ich die jetzt versuchen. Ich habe nur noch eine Frage zur Messung. Wie ich Länge und Breite Messe habe ich gefunden, aber was ist mit “ lange cutback“ gemeint?
    Liebe grüße Sandra Dunkel

  2. Wilfried Gabor:

    Hallo Sandra,

    mit Cutback ist einfach nur gemeint, dass die Kunststoffsohle hinten um ca. 1 cm gekürzt ist.

    Dies erleichtert das An- und Ausziehen (insbesondere das Runter- und Raufklappen des Ballenhalters) der Hufschuhe. Denn bei kürzeren Hufen steht die Kunststoffsohle ansonsten über den Huf hinaus und behindert die Bewegung des Ballenhalters.

    Das Drehen des Hufes kommt bei den meisten Pferden die davon betroffen sind durch die Stellung der Beine. Da kann man natürlich nichts dran ändern. Manchmal hilft es meiner Erfahrung nach, die Sohle der Renegades vorne an der Spitze etwas rund zu schleifen. Allerdings ohne Garantie das es funktioniert. Ausserdem sollte man beachten, dass dann natürlich auch kein Umtausch oder eine Rücknahme der Hufschuhe durch uns möglich ist. Genau wie bei eindeutigen Gebrauchsspuren.

    Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

    Viele Grüße
    Wilfried

  3. Susanne Bordon:

    Hallo,

    interessiere mich für die Viper-Hufschuhe, mein Pferd hat eine normale Hufform mit 135 Länge und 124,5 cm Breite. Hier nun meine Frage: da ich gelesen habe dass das Hufmaß in der Mitte des Schuhs liegen soll, wäre da nun V6 oder V8 die richtige Größe?

    MfG

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>