Geschichten rund um Pferd und Hund

Equine Fusion Ultimate geht — Active kommt

Equine Fusion hat den Joggingschuh weiter entwickelt. Ich persönlich hatte mit den sehr guten Schuhen von Equine Fusion immer leichte Schwierigkeiten beim An- und Ausziehen. Und zwar kam ich persönlich mit den Klettverschlüssen an den Seiten nicht so gut klar. Die ließen sich nicht so gut öffnen und wenn die Schuhe geschlossen waren schauten die „Ohren“ also die Seiten für meinen Geschmack etwas zu weit ab. Allerdings muss ich fairerweise dazu sagen, dass viele Kunden mit den Klettverschlüssen gut klar kamen und diese sogar gelobt haben.

Wie auch immer, jetzt wird der komplette Klettverschluß zur Seite geklappt.

  • Equine Fusion Active offen
  • Dadurch ist der Schuh wirklich sehr offen wenn die Klettbänder

    geöffnet sind. Man sieht auch sehr gut wie viel Platz rechts und links zwischen Huf und Schuh ist, man kann also auch die Passform gut beurteilen ohne auf das FitKit zurück greifen zu müssen. Wenn der Schuh geschlossen ist hat man nur einen Klettverschluss an der Seite und der wird noch mit einem kleinen Messingknopf gehalten.

  • Equine Fusion Active Verschlusknopf
  • Ich muss sagen, dass macht alles einen sehr guten und durchdachten Eindruck. Schauen wir mal wie sich der Equine Fusion Active in der täglichen Praxis bewährt.

    Apropos tägliche Praxis. Im Zuge des neuen Active hat Equine Fusion die Produktion der Ultimate komplett eingestellt. Aktuell habe ich noch etliche Paare am Lager (ich habe mich natürlich bevorratet 🙂 und kann die Equine Fusion Ultimate also noch liefern. Ansonsten gibt es ja noch die All Terrain mit der etwas dickeren Sohle als die Ultimate.

    1 Kommentar

    1. Alex:

      hatte auch mal Probleme beim An- und Ausziehen..

    Kommentar hinterlassen

    *wird nicht angezeigt

    XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>