Geschichten rund um Pferd und Hund

Tag: Erziehung

Wir sind Hundehalter: Jetzt geht der Verwaltungskram los.

Wie Ihr ja wisst, sind wir jetzt stolze Hundeeltern. Nene, Bronco soll und ist kein Kinderersatz für uns. Unsere Kinder (genau , genommen Kind) studieren und sind schon aus dem Haus. Aber trotzdem fühlt man sich als Besitzer eines Welpen in die Elternzeit zurückversetzt. Erziehung, Sauberkeit, gutes Benehmen, jeder Hundebesitzer und erst recht alle Eltern wissen genau wovon ich rede.
Als vorbildlicher Staatsbürger bin ich natürlich sofort los und habe mich informiert. Es wird ja so viel über Sachkundenachweis, Leinenzwang, Kampfhunde, usw. geredet, da kann einem juristischen Laien schon etwas schwindelig werden ;).
Aber eigentlich ist das ganze Prozedere recht einfach. Als erstes setzte ich mich mit meiner Versicherung in Verbindung, ob Hunde in der PHV (Privathaftpflichtversicherung) eingeschlossen sind. Neeee, sind sie natürlich nicht. Also mal eben online eine Hundehalterhaftpflicht abgeschlossen. Normalerweise bekomme ich nach ein paar Stunden eine Versicherungsbestätigung. Aber nicht bei einer Hundehalterhaftpflicht. Irgendwie reagieren bei dem Stichwort Hund alle etwas panisch ;). So auch die HUK24. Die teilten mir nämlich sofort mit, das KEIN vorläufiger Versicherungsschutz bestehe und ich doch bitte die Rasse mitteilen soll. Die hatten wohl Angst, ich hätte mir einen Kampfhund zugelegt. Ich habe denen dann mitgeteilt, das es sich um einen Mischling zwischen Hütehund und „großem Fragezeichen“ handelt. Das die Rasse des Vaters nicht bekannt ist, hat die HUK dann doch nochmal zum Nachfragen bewegt. Irgendwie alle etwas ängstlich. Aber nachdem ich denen noch ein paar Details geschildert habe war alles OK. Vielleicht lag es auch am Foto, welches ich denen gemailt habe ;).

kleiner Bronco

Soooo, Versicherungsschutz hatten wir nun. Weiter zum Einwohnermeldeamt. weiterlesen… »